You are going to open MOWI Global page

Weiter
Home Nachhaltigkeit Verpflichtungen und Maßnahmen

Verpflichtungen und Maßnahmen

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf unseren Leitprinzipien Planet und People und untermauert unsere Verpflichtungen in Bezug auf unsere soziale und ökologische Leistung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Unsere Verpflichtungen sollen unser Unternehmen zukunftssicher machen und stehen im Einklang mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf unseren Leitprinzipien Planet und People und untermauert unsere Verpflichtungen in Bezug auf unsere soziale und ökologische Leistung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Unsere Verpflichtungen sollen unser Unternehmen zukunftssicher machen und stehen im Einklang mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Im Einklang mit der Natur

Entflieht

  • Positiver Trend zu Zero-Escapes
  • 100 % des Personals vor Ort wurden im Mowi Farming Excellence Program geschult – Keine Entweichungen
Mehr lesen

Seeläuse

  • 0% der Standorte über dem nationalen Grenzwert (Monatsdurchschnitt)
Mehr lesen

Gesundheit und Wohlergehen der Fische

  • Bis 2025: 99,5 % Überleben im Meer (durchschnittlicher Monat)*
  • Verringerung des Antibiotikaeinsatzes ab 2015
  • Bis 2023 mindestens 50 % unseres Bestands mit Echtzeit-Überwachung des Wohlergehens
Mehr lesen

Nachhaltiges Futtermittel

  • 100%ige Rückverfolgbarkeit der Futtermittelrohstoffe
  • 100% der Meeresrohstoffe sind zertifiziert (Marin Trust oder gleichwertig)
  • 100% des Sojas ist zertifiziert (ProTerra oder gleichwertig)
  • Auf dem Weg zu einer niedrigeren FCR
  • Für einen geringeren Kohlenstoff-Fußabdruck von Futtermittelrohstoffen
Mehr lesen

Nachhaltigkeitszertifizierungen

  • 100 % der Erntemengen sind nach einem von der GSSI anerkannten Standard nachhaltig zertifiziert
  • 100 % der Anbauflächen mit minimalen Auswirkungen auf das Benthos (wie in den nationalen Vorschriften festgelegt)
Mehr lesen

Gemeinschaftliches Engagement

  • Entwicklung und Unterstützung der lokalen Gemeinschaften, in denen wir tätig sind
Mehr lesen

Sicherer und sinnvoller Arbeitsplatz

  • Aufbau einer starken Gesundheits- und Sicherheitskultur
  • Verringerung der LTI pro Million geleisteter Arbeitsstunden im Vergleich zum Vorjahr
  • Abwesenheitsquote <4%
Mehr lesen

Vielfalt und Gleichberechtigung

  • 30 % Frauen in Führungspositionen bis 2025
  • 50/50 Geschlechterverhältnis in der Belegschaft bis 2025
  • Keine signifikanten Unterschiede zwischen den Geschlechtern in der Global Employee Engagement Survey
Mehr lesen

Ethisches Geschäftsgebaren

  • Fortsetzung unserer Bemühungen um eine vollständige Einhaltung des Verhaltenskodexes
  • Aufrechterhaltung einer offenen und transparenten Kultur mit Schwerpunkt auf guter und rechtzeitiger Kommunikation
  • Förderung der Meldung von Bedenken und Vorfällen in Bezug auf potenzielle Compliance-Fragen
Mehr lesen

Ökoeffiziente Wertschöpfungskette

Nutzung von Süßwasser

  • Bis 2025 Reduzierung der Wasserintensität um 10 % in unseren Verarbeitungsbetrieben in Gebieten mit mittlerem bis hohem Wasserknappheitsrisiko*

* Verwendung von 2018 als Referenzjahr

 

Mehr lesen

Abfall

  • Bis 2025: Keine Abfälle auf Deponien in unseren Verarbeitungsbetrieben
Mehr lesen

Teil der Lösung für globale Herausforderungen sein

Der Klimawandel

  • Erreichen von wissenschaftlich fundierten Zielen: Senkung unserer gesamten Treibhausgasemissionen (Scope 1, 2 und 3) um 35 % bis 2030 und 72 % bis 2050
Mehr lesen

Kunststoffe

  • Bis 2025 werden 100% unserer Kunststoffverpackungen wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sein.
  • Bis 2025 sollen mindestens 25 % der Kunststoffverpackungen aus recyceltem Kunststoff bestehen.
  • Bis 2023 wird die gesamte landwirtschaftliche Ausrüstung aus Kunststoff (Netze, Seile, Futterrohre) wiederverwendet oder recycelt.
Mehr lesen